www.habiger.at

Jeder vierte bis fünfte von uns durchlebt(e) in seinen ersten zehn bis fünfzehn Entwicklungsjahren neuropsychiatrische Störungen! Wir KinderJugendPsychiaterInnen bieten für die Bewältigung derartiger Probleme Wissenstransfer, Fachinformation, Beratung, wissenschaftliche Diskussion, Begleitung, Förderung und Zusammenarbeit.

Kinder und Jugendliche fordern von ihren Eltern und Erziehern oft mehr als zu geben und zu wissen möglich ist: Zum Beispiel bei Entwicklungsstörungen. Diese kommen in großer Vielfalt daher und ihre Ursache ist oft schwer auszumachen.

Dazu gehören unter anderem: Folgen einer akuten Belastungssituation, Angst, Aufmerksamkeits-Regulationsprobleme, Autismus, Bettnässen, Depression, Epilepsie, Ess-Brech-Sucht, Probleme aus dem Kinder- und Jugendschutz, neurodegenerative Erkrankungen, Neurorehabilitation nach Schädel-Hirntrauma, Magersucht, Psychosen, Schreibabys, Schüchternheit, Selbstmord-Versuche, Somatisierungsstörungen, Sozialphobien, Stoffwechsel-Erkrankungen, Störungen des Sozialverhaltens, Teilleistungsschwächen, Trisomie 21, Überforderungsgefühl, Zwangsstörungen... und viele andere mehr.

http://www.oegkjp.at

zurück
filler