www.habiger.at

Österreichweite Übersicht der Aktivitäten zum 20. November 2009


Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, die Aktivitäten sind in keine bestimmte Reihenfolge gebracht.

Katholische Jungschar Österreichs

Immerwährender Kinderrechtekalender,
der an PolitikerInnen und Opinionleader offiziell übergeben wird

Neues Netzwerk Kinder und Jugendrechte Südtirol: www.kinderrechte.it


Österreichische Kinderfreunde


20.11. Kinderrechte-Demo in Wien

13:00 - 14:30 Warmup
14:30 - 15:30 Kinderrechtedemo über die Mariahilferstraße
16:00 - 18:00 Kinderrechteparty in der Arena Wien


Österreichische Bundejugendvertretung

Österreichweite Kampagne zu Kinder- und Jugendrechten
mit Freecards und T-Shirts


Kinderfreunde Niederösterreich

Initative zur Verankerung der UN-Kinderrechtskonvention in der Niederösterreichischen Landesverfassung - Info hier


FICE Austria / Kinderrechtebüro Österreich


20. November 2009 Fest am Platz der Kinderrechte gemeinsam mit der Bezirksvorstehung - Einladung hier


Kinderbüro Steiermark und KiJA Steiermark

17. November 2009 Präsentation eines steirischen NGO-Alternativberichts zur KRK

19. November 2009 um 20.00 Uhr, Dom im Berg, Graz
Traudi! - der steirische Kinderrechte-Preis wird zum 6. Mal vergeben
Motto 2009: Das Recht auf Schutz vor Gewalt – www.traudi.st


Zentrum Polis

Compasito – Handbuch zur Menschenrechtsbildung (für Kinder von 7 bis 14) in deutscher Übersetzung

Monatsschrift polis aktuell zum Thema Kinderrechte


wienXtra - institut für freizeitpädagogik

9. November 2009 um 18.00 Uhr Informationsabend “Kinder haben Rechte” von Elisabeth Schaffelhofer-Garcia Marquez


Berufsverband Österreichische Kinderkrankenpflege

20. November 2009 von 9.00 bis 17.00 Uhr ExpertInnentag "Kinder haben Rechte!" in Linz


SOS-Kinderdorf

Kinderrechts-Ralley


Österreichisches Netzwerk für Frieden und Gewaltfreiheit und der Ökumenische Rat der Kirchen in Österreich

7. November 2009 Studientag "Gewalt überwinden - Kinder haben Rechte" in Wien (siehe Folder)


KIJA Tirol

18.11.2009 Beginn der Ausstellung der gemalten Collagen zu zwei ausgewählten Kinderrechten im Tiroler Landtag
20.11.2009 Aufführung des Theaterstückes "Kinder haben Rechte - oder.." im Stadtsaal Innsbruck mit 500 angemeldeten Kindern


KIJA Vorarlberg und Welt der Kinder
Vielzahl von Veranstaltungen rund um den 20.11.2009 – siehe eigener Folder und Plakat


KIJA Kärnten

- Kinderrechte-Filmtage vom 16.-20.11.2009 für SchülerInnen (Vormittag) und Erwachsene (Abend) in Klagenfurt und Villach
- Kinderrechte-Ralley am 20.11.2009 durch das Verwaltungszentrum der Kärntner Landesregierung für SchülerInnen der 4.-6. Schulstufe
- „Laut.Stark für Kinderrechte“ für Kinder, Jugendliche und Erwachsene am 19.11.2009 mit Petitionsübergabe „Kinderrechte in die Kärntner Landesverfassung“ an PolitikerInnen, gemeinsam mit dem Familienservice der Stadt Klagenfurt und der Katholischen Jungschar Kärnten


KIJA Salzburg

Vielzahl von Veranstaltungen rund um den 20.11.2009 – siehe eigener Folder und Plakat


Akzente Salzburg

Verleihung des Salzburger Kinderrechtspreises am 11.11.2009 - Info hier


KIJA Oberösterreich

Kinderrechtezeitung und Veranstaltungen zum 20.11.2009 - siehe eigener Medieneinladung


ECPAT Österreich

Am 20. November 2009 „AKTIV GEGEN KINDERHANDEL!“

Straßenaktion gegen Kinderhandel von 9:30- 18:30 vor und in den TheBodyShops© in Wien, der SCS, Graz, Seiersberg, Krems, Klagenfurt und Linz

Um auf das Thema Kinderhandel unter der breiten Bevölkerung aufmerksam zu machen wird der Jugendbeirat von ECPAT Österreich, unterstützt von den MitarbeiterInnen der The Body Shop Filialen und DIR! am Kinderrechtetag auch Rosen „verkaufen“. Wir verteilen die Rosen, sowie Informationen zu Kinderhandel in Österreich an PassantInnen und KundInnen in und außerhalb der The Body Shop Filialen, da dies auch immer wieder durch gehandelte Kinder auf Einkaufsstraßen passiert. Wir brauchen DEINE Hilfe, damit die Aktion groß und für jeden sichtlich stattfinden kann und so viele Menschen wie möglich auf die Situation der gehandelten Kinder und Jugendlichen aufmerksam gemacht werden. - siehe Folder
filler