www.habiger.at
logo3
filler

Am 16.2.2011 ist das Bundesverfassungsgesetz über die Rechte von Kindern in Kraft getreten.

Aus der Medienberichterstattung:

https://orf.at/#/stories/3201596/
   
Rufe nach Umsetzung von Kinderrechten

https://www.derstandard.at/story/2000124198533/kinderrechte-verschwiegen-ignoriert-missachtet
Kinderrechte – verschwiegen, ignoriert, missachtet
Seit zehn Jahren gibt es das Bundesverfassungsgesetz über die Rechte von Kindern. Heute sehen wir, dass es an der Umsetzung immer noch hapert – und Recht mit Moral oder Betroffenheit verwechselt wird
Kommentar der anderen, Elisabeth Schaffelhofer-Garcia Marquez

https://www.derstandard.at/story/2000124184658/kinderrechte-in-oesterreich-pr-gag-im-verfassungsrang
Kinderrechte in Österreich: PR-Gag im Verfassungsrang
Seit genau zehn Jahren sind zentrale Kinderrechte Teil der Verfassung. Angesichts der Praxis in Politik und Verwaltung muss man sich fragen: War das nur ein Schmäh?
Kommentar der anderen, Birgit Schatz

kurier.at/meinung/schweigen-kann-recht-brechen/401191213
Schweigen kann Recht brechen
Betrachtungen zu zehn Jahren Kinderrechte in der Verfassung
Gastkommentar, Elisabeth Schaffelhofer-Garcia Marquez

https://www.wienerzeitung.at/themen/recht/recht/2093403-Kinder-sind-keine-Objekte-mehr.html
Kinder sind keine Objekte mehr
Der Zugang zu Kindern im Rechtssystem hat sich radikal geändert. Das elterliche Züchtigungsrecht zum Beispiel wurde erst 1977 abgeschafft.
Gastkommentar, Oliver Scheiber

https://www.profil.at/oesterreich/abschiebungen-maskenpflicht-corona-demos-mit-kinderrechten-vereinbar/401194259
Abschiebungen, Maskenpflicht, Demos: Mit Kinderrechten vereinbar?
Kinderrechte würden weniger beachtet als die Interessen der Seilbahnen, kritisiert die Koordinatorin des Netzwerks Kinderrechte.

https://www.kleinezeitung.at/steiermark/5937808/Seit-zehn-Jahren_Kinderrechte-im-Verfassungsrang_Fortschritt-oder

KLEINE ZEITUNG:
Seit zehn Jahren:
Kinderrechte im Verfassungsrang: Fortschritt oder Mogelpackung?
Die Rechte der Kinder im Verfassungsrang: Ein Schritt, den Österreich vor zehn Jahren wagte. Ein zahnloser Akt, kritisieren viele Experten heute. Denn dort wo es dringend notwendig wäre, hat sich nichts verändert.

KLEINE ZEITUNG:
Aussensicht, Elisabeth Schaffelhofer-Garcia Marquez
Kinderrechte - die große Unbekannte

filler