www.habiger.at
logo3
filler

"Kinder schützen - Sichere Orte schaffen"

EU-Projekt "SAFE PLACES" 2019-2021

Gemeinsam mit drei Partnerorganisationen führen wir ein EU-Projekt durch, das Kinderschutzstrukturen in Organisationen in Österreich und Deutschland stärken soll.

Laufzeit: 1. September 2019 – 31. August 2021

Projektleitung: ECPAT Österreich

Projektpartnerschaft: Bundesverband Österreichischer Kinderschutzzentren, ECPAT Österreich, ECPAT Deutschland

Fördergeberin: Europäische Union

Projektfolder zum Download


„SAFE PLACES“ – WORUM GEHT ES?

Kinder müssen vor jeder Form von Gewalt in Organisationen und Institutionen geschützt werden.

Kinder und Jugendliche verbringen ihre Zeit in ihren Familien sowie in Kindergarten, Schule, Sport- und Freizeitvereinen. Noch immer sind Kinder und Jugend­liche ­häufig­ Gewalt­ durch­ Erwachsene,­ aber­ auch durch Gleichaltrige, ausgesetzt. Gewalttätige Übergriffe­ und­ Grenzverletzungen­ sind­ weit­verbreitet.­ Sie­ finden­ im­ familiären­ Umfeld­ ebenso­ statt­ wie in Einrichtungen und Organisationen.

Institutionen und Organisationen, in denen sich Kinder und Jugendliche aufhalten, haben daher einen besonderen Schutzauftrag, um sichere Orte für Kinder, „Safe Places“, zu werden. Verantwortungsvolle Organisationen kennen die Risiken und setzen entsprechende Schutzkonzepte um.


PRESSEKONFERENZ "KINDERSCHUTZKONZEPTE - jetzt umsetzen!"
am Freitag, 13. November 2020


Hier finden Sie alle Presseunterlagen zum Download:

Pressetext, 13.11.2020

Von den SprecherInnen:
1. Astrid Winkler, ECPAT Österreich
Podiumsbeitrag

2. Wolfgang Mazal, Österreichisches Institut für Familienforschung
Podiumsbeitrag

3. Corinna Heinzle, Jugendbeirat "Safe Places", Jugendbotschafterin der Caritas Auslandshilfe Vorarlberg
Podiumsbeitrag

4. Martina Wolf, Bundesverband Österreichischer Kinderschutzzentren
Podiumsbeitrag


RECHTSANALYSE: "VERPFLICHTUNG ZU KINDERSCHUTZKONZEPTEN RECHTLICH MÖGLICH"
Zu diesem Schluss kommt eine von Univ. Prof. Dr. Wolfgang Mazal verfasste, umfassende Rechtsanalyse, die von ECPAT Österreich im Rahmen des EU-Projekt SAFE PLACES in Auftrag gegeben wurde.
Hier zum Download.


PLATTFORM www.kinderschutzkonzepte.at IST ONLINE!

„Wir sorgen für den Schutz von Kindern und Jugendlichen in unserer Organisation“, ist das Motto der neuen Plattform www.kinderschutzkonzepte.at, die im Rahmen des EU-Projektes "Safe Places" entstanden ist.

Best Practice-Beispiele sollen Schulen machen: so soll die Website dem Schutz von Kindern und Jugendlichen in Organisationen eine Plattform geben und Organisationen, die bereits über ein Kinderschutzkonzept verfügen, durch eine Listung in 3 Phasen – Am Start / Am Weg / Am Ziel – vor den Vorhang holen.

Darüber hinaus werden allgemeine Informationen zu Kinderschutz und Kinderschutzkonzepten sowie ein Tutorial zur Entwicklung solcher Konzepte angeboten. Ebenso bietet die Plattform eine Liste von Trainer*innen, die Workshops zur Entwicklung von Kinderschutzkonzepten anbieten, sowie Veranstaltungshinweise zum Thema.

Weitere Informationen: www.kinderschutzkonzepte.at






filler