www.habiger.at

Millionen von Kindern fehlen die elementarsten Dinge zum Leben: sauberes Wasser, eine regelmäßige Mahlzeit und medizinische Versorgung. Viele von ihnen leben in Gegenden bitterster Armut, ohne Schutz vor Ausbeutung und körperlicher Gewalt. Mit dem Ziel möglichst vielen Kindern eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen, wurde die Kindernothilfe Österreich 1996 gegründet. Sie arbeitet eng mit der Kindernothilfe Deutschland zusammen, die 1959 gegründet wurde und seit Jahrzehnten Kindern in Not zur Seite steht.

Die Hilfe erfolgt überwiegend durch langfristige Projekte, die dauerhaft durch Patenschaften unterstützt werden. Dabei übernehmen Spender eine Patenschaft für ein bedürftiges Kind und das soziale Umfeld des Kindes. Die Hilfestellungen sollen Verbesserungen sowohl in der Ernährung, im Bildungsbereich als auch in der medizinischen Versorgung und im sozialen Bereich bewirken. Neue Einkommen schaffende Maßnahmen sind dabei ebenso wichtig wie strukturelle Verbesserungen und die Stärkung des Umfelds.

In der Projektarbeit setzt die Kindernothilfe von Beginn an auf die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern, die mit den Bedürfnissen vor Ort vertraut und in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erfahren sind.
Mittlerweile unterstützen über 42.000 Österreicherinnen und Österreicher die Projekte der Kindernothilfe.  Aktuell über 3.000 mit einer Patenschaft für ein Kind und seine Gemeinschaft.

http://www.kindernothilfe.at/

zurück
filler